Antonio Altarriba

Antonio Altarriba ist ein künstlerischer Eckpfeiler der spanischen Comic- und Literaturgemeinde. Er wurde 1952 in Saragossa, Spanien geboren und bezeichnet sich selbst als Sohn eines Anarchisten und einer Nonne. Seit den frühen 1980er Jahren veröffentlicht er Romane, Anthologien, Comics, Essays und Kritiken und wurde unter anderem mit dem Großen Baskischen Literaturpreis für seinen Roman La Memoria de la Nieve ausgezeichnet. Der Schriftsteller und Literaturprofessor lehrt an der Universität des Baskenlandes. Für Die Kunst zu fliegen wurden Altarriba und der Zeichner Kim mit den höchsten spanischen Auszeichnungen geehrt.

2014 erschien Moi, Assassin, die neue Graphic Novel von Antonio Altarriba bei Denoel. Zusammen mit dem Zeichner Keko entwirft er hier die beunruhigende Geschichte eines Universitätsprofessors der das Morden zur Kunstform erhebt. Jenseits von Motiven mordet er weil er in seinem Tun den höchsten Ausdruck der menschlichen Kreativität sieht. Nominiert in der Sélection Polar des Festivals von Angouleme als "Bester Krimi".

Die deutsche Fassung des Buches Ich, der Mörder erscheint 2015 im avant-verlag.