Philippe Druillet

Philippe Druillet wurde 1944 in Frankreich geboren. Als großer Science- Fiction-und Comic-Fan begann er schon früh neben seiner Tätigkeit als Fotograf zu zeichnen.

Sein erstes Buch Le Mystère des abîmes/Das Mysterium des Abgrunds erschien 1966 und führte zum ersten Mal seinen Helden Lone Sloane ein. In ihm sind Einflüsse seines Vorbildes H.P. Lovecrafts zu finden, für dessen Werk er später viele Illustrationen gezeichnet hat.

Von 1970 an zeichnete Druillet für das französische Comicmagazin Pilote, 1976 gründete er gemeinsam mit Jean-Pierre Dionnet, Bernard Farkas und Moebius das legendäre Verlagshaus Les Humanoïdes Associés und das Comicmagazin Métal Hurlant. Über Métal Hurlant veröffentlichte er die meisten seiner Geschichten, insbesondere zur Lone-Sloane-Saga.

Jenseits seiner Arbeit als Comiczeichner und Illustrator war Druillet vielseitig an verschiedenen Opern- wie Filmproduktionen beteiligt. Für seine Arbeiten wurde Philippe Druillet im Laufe seines Lebens mehrfach ausgezeichnet.

Der avant-verlag veröffentlicht 2015 zum ersten Mal zwei seiner Lone-Sloane-Bände auf Deutsch: Die sechs Reisen des Lone Sloane und Delirious.