Chagall in Russland

Text & Zeichnung: Joann Sfar

Veröffentlicht: Dec. 2012
Buch: 128 Seiten , vierfarbig , Softcover
ISBN: 978-3-939080-73-2
preis

19,95 €

Wer nach Pascin eine weitere Künstlerbiografie Sfars erwartet, wird Augen machen. Blaue Augen, wie die von Marc Chagall, dem jüdischen Jüngling in Sfars bunt wuchernder Erzählung. Sfars Chagall ist nicht der Expressionist, den man aus dem Kunstunterricht kennt, sondern ein blonder, verträumter russischer Maler, dem nichts ferner läge, als in die französische Kunst-Diaspora zu emigrieren. Er möchte in seinem russischen Dorf bleiben und das
Mädchen seiner Träume heiraten. Aber ihr Vater ist gegen die Verbindung – was hat der Tagträumer seiner Tochter denn schon zu bieten? Soll Chagall für die Liebe die Kunst aufgeben und sich einen Beruf suchen? Darauf weiß auch der Dorfrabbi keinen Rat. Dann hat Chagall eines Nachts eine Vision, die sein Leben verändern wird. In der Tradition seiner Serien Klezmer und Die Katze des Rabbiners entführt Sfar seine Leser einmal mehr in die jüdischen Lebenswelten zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

"Eine leidenschaftliche Verbeugung vor dem großen Künstler Marc Chagall."
(Eugen El, Faust-Kultur.de)

"Joann Sfar gehört zu den vielseitigsten und erfolgreichsten Comickünstlern Europas."
(Thomas Hummitzsch, Rolling Stone)

Kritiken