Gröcha

Text & Zeichnung: Peggy Adam

Veröffentlicht: Mar. 2014
Buch: 104 Seiten , schwarzweiß , Softcover
ISBN: 978-3-939080-92-3
preis

19,95 €

In naher Zukunft, inmitten Europas: Eine Epidemie dezimiert unerbittlich die Menschheit. Die Städte werden überwacht, ihr Verlassen und Betreten reglementiert. Marc versucht, diesem erdrückenden Alltag zu entfliehen und hofft, durch eine Reise in die Berge etwas Ruhe zu finden. Auf dem Gipfel, inmitten der Natur, wird die schreckliche Wahrheit über seine Vergangenheit ans Licht treten…

Gröcha ist eine Reflexion über das Verhältnis Mensch-Natur. Dabei stellt der Comic unbequeme Fragen: Wie soll man weiterleben, wenn man einen irreparablen Fehler begangen hat? Was ist, wenn die Krankheit, die an der Welt wie ein Krebsgeschwür nagt, im Grunde der Mensch selbst ist?

Aus dem Französischen von Claudia Sandberg.

„Dass diese Graphic Novel (…) vor allem durch die Verzweiflung der suchenden Mutter emotional extrem aufwühlend ist und dabei auch noch implizit Kritik an staatlichen Kontroll- und Exklusionsregimes übt, ist dem herausragenden Talent dieser Künstlerin zu verdanken.“ (Sonja Eismann, Missy Magazine)

Kritiken