Wie zerknülltes Papier

Text & Zeichnung: Nadar

Veröffentlicht: Sep. 2015
Buch: 400 Seiten , Schwarz-Weiß , Klappenbroschur
ISBN: 978-3-945034-30-9
preis 24,95 €

Javi ist 16 Jahre alt, hat die Schule abgebro­chen und ist jetzt eine Art bezahlter Auftrags­rowdy, der verschiedene Jobs für Schüler erledigt: Racheakte, Wiederbeschaffung gestohlener Handys, gebrochene Nasen und was sonst noch gebraucht wird. Eines Tages erhält er auf einer Party einen etwas anderen Auftrag, und die Sache geht schief ...

Zur gleichen Zeit kommt Jorge in die Stadt und fängt an, für eine Industrieschreinerei zu arbeiten. Sein Kollege Arturo versucht vergeblich, sich mit ihm anzufreunden. Jor­ge ist ein mysteriöser Mensch, traurig und schweigsam, der eine große Schuld mit sich herumzutragen scheint. Den Ursprung dieses Schuldgefühls kennt nur er, und er muss damit leben.

Für sein Debütalbum erhielt Nadar den Publikumspreis des Comic-Salons in Barcelona 2014.

Aus dem Spanischen übersetzt von André Höchemer.

"Es ist das Theater des Lebens und des Todes, das alte Schauspiel mit den klassischen Dar­stellern, bei dem jeder Mann und jede Frau eine Maske trägt, die früher oder später fallen muss."
(Alfonso Zapico, Autor von James Joyce: Port­rät eines Dubliners)

Kritiken