15. Lange Buchnacht 2013

07.06.2013

Am Samstag ist es soweit: Mit der 15. Langen Buchnacht finden um die Oranienstraße in Kreuzberg an die 150 Veranstaltungen rund um Buch, Text und Literatur statt. Es gibt also viel zu entdecken und auch der avant-verlag ist mit zwei Veranstaltungen vertreten!

Der Eintritt ist frei!

19 Uhr, SO36, Oranienstraße 190
Zeina Abirached und Paula Bulling - Autobiographische Graphic Novels zu politischen und zeitgeschichtlichen Themen
Die Comiczeichnerinnen Zeina Abirached und Paula Bulling diskutieren Darstellung und Thematisierung von Politik und Zeitgeschichte aus ganz unterschiedlichen Perspektiven ihrer autobiographischen Graphic Novels: Kindheitserinnerungen des libanesischen Bürgerkriegs in Das Spiel der Schwalben und die Dokumentation der Situation von Asylbewerbern in Deutschland in Im Land der Frühaufsteher.
Moderation: Anna Gabai

21 Uhr, Modern Graphics, Oranienstraße 22
Graphic Novel Präsentation mit Bild - Birgit Weyhe: Im Himmel ist Jahrmarkt
Birgit Weyhe erzählt in ihrer brandneuen Graphic Novel Im Himmel ist Jahrmarkt die persönlichen Lebenswege ihrer Großeltern und ihres Großonkels Ititi vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte. Zur Buchpräsentation lässt uns die Autorin hinter die Kulissen schauen: Mit dem Familienalbum und Anekdoten unter dem Arm schickt sie uns auf die Spuren ihrer Familie und erzählt, wie das Buch entstanden ist.

Das gesamte Programm der Langen Buchnacht und weitere Informationen findet man hier.



Ähnliche Beiträge

Am Montag, den 26. Mai, geht das Rahmenprogramm von Ville Tietäväinens Ausstellung im LCB weiter! Dienstag, 13. Mai, 20 Uhr Unsichtbare Hände I Ville Tietäväinen, Birgit Weyhe Moderation: Ralph Trommer Der finnische Comicautor und Illustrator Ville Tietäväinen ist im Mai Stipendiat des LCB. Rund um sein nun auf Deutsch erschienenes Werk [[http://www.avant-verlag.de/comic/unsichtbare_haende|Unsichtbare Hände]], das in Finnland großes Aufsehen erregte, hat er für das Haus eine Ausstellu...
Von Mittwoch, 14. bis Sonntag, 18. Januar 2015 findet unter dem Titel „Neue Wege“ zum zweiten Mal das Festival des Grafischen Erzählens in Kassel statt. Hier werden aktuelle Tendenzen aus dem Bereich Graphic Novel und Comic vorgestellt und es sind auch einige AutorInnen aus dem avant-verlag zu Gast! Die Grafische Literatur hat in den vergangenen Jahren neue, inspirierende Wege eingeschlagen und dabei Themen und Formen des Mediums stark erweitert. An fünf Tagen wird ein vielfältiges Program...
Die Ausstellung „Geschichte im Untergrund“ zeigt noch bis Ende November auf großformatigen Plakatwänden im U-Bahnhof Bernauer Straße die Geschichte des „Tunnel 57“ als Comic. Der eigentliche Schauplatz der Handlung von 1964 liegt in unmittelbarer Nähe zum Ausstellungsort. Im Tunnel des U-Bahnhofes Bernauer Straße erzählen die beiden Comicautoren Thomas Henseler und Susanne Buddenberg aus der Perspektive eines Fluchthelfers von den Vorbereitungen auf West-Berliner Seite, vom Graben des Tun...

14/11/2012 05:06

Supalife-Ausstellung

Die Neurotitan Galerie zeigt THE SUPALIFE FOREVER SHOW und Tim Dinter ist mit von der Partie! Ein Blick zurück in die Zukunft - The Future Starts Now! 8 Jahre - 50 Ausstellungen - 80 Künstler - 2848 Siebdrucke Supalife präsentiert die Berliner Siebdruck & Kunstdruckszene Die Ausstellung bietet einen Rückblick auf die vergangenen Jahre. Neben aktuellen Siebdruckarbeiten werden Siebdruckschätze und Raritäten aus der Supalife-Kollektion präsentiert. Darüber hinaus werden einige Berlin...
Vom 22.-29.06. findet auf dem Oranienplatz in Berlin Kreuzberg "Das Kunstfestival der Flüchtenden" statt. Im Zentrum des Festivals steht das Theaterstück "RÉPUBLIQUE EN FUITE", das mit den Bewohnern des Camps entwickelt wurde. Gezeigt werden aber auch Arbeiten, die parallel dazu in Mal-, Fotografie- und Zeichenworkshops entstanden sind. In allen Medien geht es darum, Ausdrucksformen für die eigene Geschichte und für die gegenwärtige Situation im Camp zu entwickeln. Während des Zeichenwor...