Ausstellung in Berlin: "Drawn. Illustrated (Hi)stories of Colonial Soldiers"

09.05.2014

Am Samstag, den 10. Mai, ist im Palais am Festungsgraben eine Comicausstellung zu der Geschichte der Kolonialsoldaten im Ersten Weltkrieg zu sehen.

Palais am Festungsgraben
Am Festungsgraben 1
10117 Berlin-Mitte Berlin

Samstag, 10. Mai, 16:00 - 23:30 Uhr

Facebook

Mit:
Bram Algoed (BEL), Shamisa Debroey (BEL), Zosia Dzierzawska (POL), Liva Kandevica (LVA), Julia Kluge (DEU), Liisa Kruusmägi (EST), Verena Muckel (DEU), Bastien Nerre (FRA), Vuk Palibrk (SR), Alice Socal (ITA), Marco Tabilio (ITA)

1914 brach der Erste Weltkrieg aus, der in der europäischen Geschichtsschreibung als die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts gilt. Ein wenig bekanntes Kapitel des Ersten Weltkriegs ist der Einsatz von Kolonialsoldaten. Diese kämpften nicht nur in den Kolonien der europäischen Nationen, sondern auch auf dem europäischen Kontinent selbst.

Heute, 100 Jahre später, setzten sich elf junge Comic-Künstler aus ganz Europa mit der Geschichten der Kolonialsoldaten im Ersten Weltkrieg auseinander.
Die Comic-Ausstellung »Drawn. Illustrated (Hi)stories of Colonial Soldiers«, will die Geschichte(n) und den Einsatz der Kolonialsoldaten erneut sichtbar machen.

Anlässlich des von der Bundeszentrale für politische Bildung, der Körber-Stiftung und der Robert-Bosch-Stiftung durchgeführten Europe 14|14 HistoryCampus im Palais am Festungsgraben in Berlin-Mitte, werden die Arbeiten in einer Ausstellung am Samstag, den 10.05.2014 von 16.00 - 23.30 Uhr zu sehen sein.

Projektkonzeption und -leitung: Elisabeth Desta
Ausstellungsdesign und -produktion: Elisabeth Desta und Christian Schmidth (Zeitläufer - Agentur für Ausstellungen), Leipzig

In Kooperation mit dem Institut für angewandte Geschichte, Frankfurt/Oder

Ähnliche Beiträge

Die Ausstellung „Geschichte im Untergrund“ zeigt noch bis Ende November auf großformatigen Plakatwänden im U-Bahnhof Bernauer Straße die Geschichte des „Tunnel 57“ als Comic. Der eigentliche Schauplatz der Handlung von 1964 liegt in unmittelbarer Nähe zum Ausstellungsort. Im Tunnel des U-Bahnhofes Bernauer Straße erzählen die beiden Comicautoren Thomas Henseler und Susanne Buddenberg aus der Perspektive eines Fluchthelfers von den Vorbereitungen auf West-Berliner Seite, vom Graben des Tun...

14/11/2012 05:06

Supalife-Ausstellung

Die Neurotitan Galerie zeigt THE SUPALIFE FOREVER SHOW und Tim Dinter ist mit von der Partie! Ein Blick zurück in die Zukunft - The Future Starts Now! 8 Jahre - 50 Ausstellungen - 80 Künstler - 2848 Siebdrucke Supalife präsentiert die Berliner Siebdruck & Kunstdruckszene Die Ausstellung bietet einen Rückblick auf die vergangenen Jahre. Neben aktuellen Siebdruckarbeiten werden Siebdruckschätze und Raritäten aus der Supalife-Kollektion präsentiert. Darüber hinaus werden einige Berlin...

07/06/2013 10:24

15. Lange Buchnacht 2013

Am Samstag ist es soweit: Mit der 15. Langen Buchnacht finden um die Oranienstraße in Kreuzberg an die 150 Veranstaltungen rund um Buch, Text und Literatur statt. Es gibt also viel zu entdecken und auch der avant-verlag ist mit zwei Veranstaltungen vertreten! Der Eintritt ist frei! 19 Uhr, SO36, Oranienstraße 190 Zeina Abirached und Paula Bulling - Autobiographische Graphic Novels zu politischen und zeitgeschichtlichen Themen Die Comiczeichnerinnen [[http://www.avant-verlag.de/artist/...

19/08/2013 08:10

Berlin Graphic Days 2013

Zum zweiten Mal findet am 23. und 24. August im Berliner Szeneclub Kater Holzig die Illustratoren-Messe "Graphic Days" statt - und zum ersten Mal wird auch der avant-verlag mit von der Partie sein. Auf den "Graphic Days" werden nationale und internationale Grafiker, Illustratoren, Street-Artists, Gig-Poster-Gestalter, Siebdrucker und Künstler, die sich aus den unterschiedlichsten grafischen Bereichen hervorgetan haben, ihre Arbeiten zeigen. Am Stand von avant-verlag werden auch drei Berli...
Wie bereits in den Jahren zuvor widmet sich das 13. internationale literaturfestival berlin (ilb) auch den Formen des Erzählens in anderen Kunstgattungen. So lotet das ilb beim Graphic Novel Day aktuelle Tendenzen einer zunehmend populären Kunstform aus, die sich zwischen Literatur und Bildender Kunst bewegt. Die Vielfalt der Kunstform, Themen und Stilformen zeitgenössischer Comics werden in Podiumsgesprächen mit KünstlerInnen wie ATAK, Ulli Lust, Mawil und Gabi Beltrán verhandelt. Moderat...