Herzlichen Glückwunsch, Ulli!

24.06.2014

Auf dem diesjährigen Comic-Salon Erlangen wurde Ulli Lust als Beste deutschsprachige Comiczeichnerin geehrt!
Wir gratulieren ganz herzlich und finden: Die Zeit war reif für einen Max und Moritz-Preis an Ulli Lust!

Weitere Preise gingen u.a. an Mawil ("Kinderland", Reprodukt) für den "Besten deutschsprachigen Comic", an Naoki Urasawa ("Billy Bat", Carlsen Manga) für den "Besten internationalen Comic" und Ralf König erhielt den "Sonderpreis für ein herausragendes Lebenswerk".
Mehr Infos zum Salon und der Preisverleihung findet man hier.



Ähnliche Beiträge

Am Dienstag (10.4) trifft Joe Sacco, der Begründer des Reportagecomics aus den USA Ulli Lust im Literaturhaus Hamburg anlässlich der Hamburger Graphic Novel Tage: julit-hamburg.de.

05/06/2012 08:50

Comicsalon Erlangen 2012

Der internationale Comic Salon Erlangen 2012 findet in dieser Woche von Donnerstag, den 07.06. - Sonntag den 10.06. statt. Wir freuen uns darauf, mit vielen Zeichnern vor Ort zu sein! Mit Spannung erwarten wir der Verleihung des Max-und-Moritz-Preises, für den drei Titel aus unserem Sortiment nominiert wurden: Felix Pestemers Erstlingswerk "Der Staub der Ahnen", Simon Schwartz' "Packeis" sowie Manuele Fiors "Fünftausend Kilometer in der Sekunde", welches bereits auf dem Comicfestival in Angou...

05/06/2012 08:50

Lust auf schwedisch

Ende März hat der schwedische Verlag „Kolik“ aus Stockholm Ulli Lusts Graphic Novel „Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens“ herausgegeben. Nach Frankreich, Spanien und Norwegen ist Schweden nun das vierte Land, in dem dieser Titel vorliegt. Es folgen Editionen in Italien, den USA, Finnland, Dänemark ...
Comic Salon Erlangen avant-verlag präsentiert Tanz der Skelette – Felix Pestemers „Der Staub der Ahnen“ 7. bis 10. Juni 2012 Öffnungszeiten: Do 12–19, Fr/Sa 10–19, So 10–18 Uhr Altstadtmarkt Der „Tag der Toten“ – Allerheiligen – in Mexiko wurde zum Weltkulturerbe erklärt. Das für den Max und Moritz-Preis 2012 nominierte Album „Der Staub der Ahnen“ des Berliner Zeichners Felix Pestemer lebt ganz aus der heiter-morbiden Atmosphäre dieses Festes. Ein Comic-Debüt? Gewiss, aber mehr noch...
Im Rahmen des Salons wird es auch ein Comic Film Fest geben auf dem unter anderem „Die Katze des Rabbiners“ (FRA/AUT 2011) als Originalfassung in französischer Sprache mit englischen Untertiteln ausgestrahlt wird: Fr 8.6.: 19 Uhr & Sa 9.6.: 20 Uhr – Lamm-Lichtspiele Regie: Joann Sfar und Antoine Delesvaux, Animationsfilm, 100 min