Bertold Leibinger Preis an Birgit Weyhe verliehen

06.05.2015

Die in Hamburg lebende Comic-Künstlerin Birgit Weyhe wurde am 4. Mai für ihr Buchprojekt "Madgermanes" mit dem bislang höchstdotierten deutschen Preis für Comics und Graphic Novels mit einer Summe von 15.000 Euro ausgezeichnet. Sie ist im avant-verlag mit den beiden Büchern Im Himmel ist Jahrmarkt und Reigen vertreten.

"Madgermanes" behandelt die fast vergessene Erlebnisse mosambikanischer Vertragsarbeiter, die in den 1980er Jahre in der DDR arbeiteten. Die angebliche bilaterale, solidarische sozialistische Bruderhilfe erwies sich für die meisten der mehr als 20.000 Afrikaner als große persönliche Katastrophe. Ihr fast zur Hälfte einbehaltener Lohn wurde später zwar nach Mosambik überwiesen, ihnen aber nie ausgezahlt. Heute nennen sie sich selbstironisch "Madgermanes", frei nach "Made in Germany".

Birgit Weyhe, die in Afrika aufwuchs, hat für ihr Comicbuch Gespräche mit ehemaligen mosambikanischen Arbeitern geführt und die Hintergründe jahrelang recherchiert. In ihrem Buch lässt sie drei Persönlichkeiten stellvertretend für alle zu Wort kommen und erzählt in ihren Zeichnungen virtuos aus den vielen Facetten der Lebensläufe in Mosambik und in der DDR.

"Ich bekenne meine Liebe zur Literatur, zum gesprochenen Wort, und bin froh, mir die Bilder denken zu können", sagte Stiftungsgründer Berthold Leibinger in seiner Rede im Literaturhaus Stuttgart, und nun habe "die Verbindung von Bild und Wort auf hohem Qualitätsniveau in der neuartigen Form des Comicbuchs gereizt".

Die Jury würdigte den Comic, "der in seiner Bild- und Erzählsprache selbst die Grenzen zwischen afrikanischer und europäischer Kultur überschreitet".

Unter die zehn Finalisten gelangte auch Hamed Eshrat, dessen Debütbuch "Venustransit" im Herbst beim avant-verlag erscheinen wird.

Ganz herzlichen Glückwunsch an Birgit Weyhe, die mit diesem Preis für ihre intensive Arbeit an diesem außergewöhnlichen Projekt ausgezeichnet wird!

Ähnliche Beiträge

30/05/2012 04:03

Grenzfall

DDR 1982, Ost-Berlin: Der Schüler Peter Grimm rebelliert gegen die Meinungsdiktatur in einem Staat, der einem die Luft zum Atmen nimmt. Durch die oppositionelle Familie Robert Havemanns findet er viele neue Freunde und Gleichgesinnte, die seinen Freiheitsdrang teilen. Daraufhin wird er wegen seiner "moralisch-charakterlichen Grundhaltung" vom Abitur ausgeschlossen und fliegt von der Schule. Doch Peter bleibt seinen Idealen treu: Zusammen mit Freunden gibt er die illegale Zeitung "Grenzfall" h...
[[http://www.avant-verlag.de/artist/simon_schwartz|Simon Schwartz]], der Autor und Zeichner von [[http://www.avant-verlag.de/comic/drueben|drüben!]], [[http://www.avant-verlag.de/comic/packeis|Packeis]] und [[http://www.avant-verlag.de/comic/vita_obscura|Vita Obscura]] wurde mit seinem Manuskript [[http://www.leibinger-stiftung.de/de/foerderaktivitaeten/comicbuchpreis/finalisten-2016/simon-schwartz.html|Ikon]] in die Endrunde des Comicbuchpreises der Bertold-Leibinger-Stiftung gewählt. Jurymi...