Die Vorstellung der Graphic Novel Éloi ist Programmteil im Rahmen des ersten Marktes der Kontinente 2015, der unter dem Motto "Europa und die Welt" vom 21.-22.11. in den Räumen der Museen Dahlem stattfindet.

Ein junger Kanake aus Neukaledonien, der um 1840 aus wissenschaftlichem und missionarischem Interesse auf ein europäisches Schiff gebracht wird, gerät in die Mühlen aus Fremdenfeindlichkeit und Hierarchien der autoritären Schiffsgesellschaft.

Die beiden bretonischen Autoren Younn Locard und Florent Grouazel erwecken mit ihrem Graphic-Novel- Debüt eine historische Epoche zum Leben und destillieren daraus eine packende Geschichte über Rassismus, Xenophobie und Ethnozentrismus. Ein aktuelles Thema mit einer gehöri­gen Brise Meeresluft.

Die Buchvorstellung zeigt Auszüge der eindringlichen Graphic Novel und erläutert die Hintergründe ihrer Entstehung.

Termin: Sonntag, 22. November 2015, 14:00
Ort: Museen Dahlem – Staatliche Museen zu Berlin
Lansstraße 8, 14195 Berlin
U3, Dahlem Dorf

EINTRITT
8 / 4 Euro, freier Eintritt bis 18 Jahre
Der Eintritt gilt für die Museen Dahlem sowie den Markt der Kontinente - inklusive aller Konzerte, Workshops, Führungen usw.