36. Erlanger Poetenfest

02.08.2016

Mit Vorfreude blicken wir auf das 36. Erlanger Poetenfest vom 25. bis zum 28. August mit Birgit Weyhe und dem yam yabasha ensemble.

Am Freitag, 26. August, bringt das yam yabasha ensemble eine einmalige Mischung aus Wort, Bild und Ton in einem Comic-Konzert nach Erlangen. Gezeigt wird neben kürzeren Auszügen aus Comics von Manuele Fior und Joann Sfar vor allem die Graphic Novel "Fliegenpapier" von Hans Hillmann - bebildert, vorgelesen, vertont und begleitet von Itay Dvoris Jazz-Komposition. Der beginnt um 20:00 Uhr Kulturzentrum E-Werk in der Kellerbühne. Eintritt: 9,00 / erm. 7,50 Euro





Am Samstag, den 27. August, gibt Birgit Weyhe eine Lesung mit anschließendem Gespräch, rund um das Thema aus ihrem preisgekrönten Comic "Madgermanes": anrührende Lebensgeschichten mosambikanischer VertragsarbeiterInnen, die Ende der 70er Jahre von der DDR angeworben wurden und nach der Wende in ein vom Bürgerkrieg verwüstetes Land zurückkehren mussten. Los geht's um 22:00 Uhr im Theater in der Garage. Theaterstraße 3, 91054 Erlangen. Eintritt: 9,00 / erm. 7,50 Euro

Außerdem zeigt Birgit Weyhe vom 25. bis 28. August mit Unterstützung des Kunstvereins Erlangen e. V. Originale, Skizzen und großformatige Drucke aus dem Buch. Besuchen könnt ihr die Ausstellung während des gesamten Festivals in der Neuen Galerie von 11–19 Uhr. Der Eintritt ist frei!





Weitere Infos zum Programm des Poetenfestes findet ihr hier.

Ähnliche Beiträge

Birgit Weyhe erkundet gerade für vier Wochen auf Einladung des Goethe-Instituts São Paulo. Für den deutsch-brasilianischen Comic-Künstleraustausch Osmose dokumentiert sie in unregelmäßigen Abständen ihre Eindrücke und Beobachtungen, die man auf dem Blog zum Projekt verfolgen kann. Ihr erster Eindruck: "São Paulo ist ein Seeigel." Das Goethe-Institut in Porto Alegre hat sechs Comic-Künstler (je drei aus Brasilien und aus Deutschland) eingeladen, in ein ihnen bisher unbekanntes Gastland zu r...
Pünktlich zum Hamburger Comicfestival und zur Eröffnung ihrer Ausstellung mit Marijpol ist Birgit Weyhe zurück aus São Paulo. Ihr Blog mit den Bildern der letzten vier Wochen zeigt viele Eindrücke aus der brasilianischen Großstadt, erzählt von neuen Obstsorten und lüftet das Geheimnis der energetischen Paulistanos.
Marijpol und Birgit Weyhe stellen im Rahmen des Hamburger Comicfestivals gemeinsam aus! Vom 28.09.-13.10. sind neue Arbeiten der beiden Künstlerinnen bei druckdealer in der Markstraße 102 im Karoviertel zu sehen. Maschines Wege sind unergründlich Transmutationen zum Comicfestival 2012 von Marijpol und Birgit Weyhe Eröffnung: 28. September 2012 ab 20 Uhr, die Ausstellung läuft bis zum 13. Oktober 2012 druckdealer Marktstraße 102 20357 Hamburg fon: +49 (0) 40 49 29 78 30
Jedes Jahr im Januar wird in Frankreich der [[http://associationartemisia.blogspot.de|Prix Artemisia]] vergeben - ein Preis, der Comics von Frauen auszeichnet. Die Jury hat es sich zur Aufgabe gemacht, Comics, die von Frauen gezeichnet und/oder geschrieben wurden, ein Forum zu bieten und die Qualität dieser Werke hervorzuheben. Auf der Nominiertenliste 2013 findet sich auch die französische Ausgabe des Comics [[http://www.avant-verlag.de/comic/reigen|Reigen]] von [[http://www.avant-verlag.de...

07/06/2013 10:24

15. Lange Buchnacht 2013

Am Samstag ist es soweit: Mit der 15. Langen Buchnacht finden um die Oranienstraße in Kreuzberg an die 150 Veranstaltungen rund um Buch, Text und Literatur statt. Es gibt also viel zu entdecken und auch der avant-verlag ist mit zwei Veranstaltungen vertreten! Der Eintritt ist frei! 19 Uhr, SO36, Oranienstraße 190 Zeina Abirached und Paula Bulling - Autobiographische Graphic Novels zu politischen und zeitgeschichtlichen Themen Die Comiczeichnerinnen [[http://www.avant-verlag.de/artist/...