Birgit Weyhe zu Gast im Instituto Cervantes in Frankfurt

10.11.2016

Birgit Weyhe wird am 11.11. um 20 Uhr im Instituto Cervantes zu Gast sein.

„Madgermanes“ – so nennt man heute die Vertragsarbeiter aus Mosambik, die zwischen 1979 und 1991 in der DDR gearbeitet haben. Bis zu vier Jahre sollten sie im sozialistischen Bruderland arbeiten, isoliert und ausgebeutet, denn der von ihrer Regierung treuhänderisch einbehaltene Lohn wurde nie ausbezahlt. Zurück in Mosambik standen sie vor dem Nichts.
Birgit Weyhe,aufgewachsen in Kenia, lässt die Betroffenen sprechen. Ihre Geschichten versetzt sie mit Motiven, Bildern und Gegenständen zweier grundverschiedener Kulturen und erzeugt so eine ganz eigene, fesselnde Bildsprache. Natürlich geht es dabei auch um den Niedergang zweier Staaten.

Für diesen Graphic Novel erhielt Birgit Weyhe unter anderem den Max & Moritz Preis 2016 für das "beste deutschsprachige Comic"!

Eintritt: 5 € / 3 €

In Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung-Hessen und dem Instituto Cervantes
Die Lesung findet in der Ausstellung „Graphic Novels in Europa“ von EUNIC statt.


Instituto Cervantes Frankfurt
Staufenstraße 1, 60323 Frankfurt am Main

Den Link zur Facebookveranstaltung findet ihr hier.

Ähnliche Beiträge

Der neue Comic [[http://avant-verlag.de/comic/madgermanes|„Madgermanes“]] von [[http://avant-verlag.de/artist/birgit_weyhe|Birgit Weyhe]] erhielt seit seiner Veröffentlichung im Mai 2016 viel Anerkennung. Auf dem Comic-Salon Erlangen gewann er den [[https://www.comic-salon.de/de/bester-deutschsprachiger-comic|Max und Moritz-Preis]] für das beste deutschsprachige Comicalbum; und auch die Pressestimmen loben die Aufarbeitung eines vergessenen Stücks Geschichte: die gescheiterte Integration mosa...
Birgit Weyhe erkundet gerade für vier Wochen auf Einladung des Goethe-Instituts São Paulo. Für den deutsch-brasilianischen Comic-Künstleraustausch Osmose dokumentiert sie in unregelmäßigen Abständen ihre Eindrücke und Beobachtungen, die man auf dem Blog zum Projekt verfolgen kann. Ihr erster Eindruck: "São Paulo ist ein Seeigel." Das Goethe-Institut in Porto Alegre hat sechs Comic-Künstler (je drei aus Brasilien und aus Deutschland) eingeladen, in ein ihnen bisher unbekanntes Gastland zu r...
Pünktlich zum Hamburger Comicfestival und zur Eröffnung ihrer Ausstellung mit Marijpol ist Birgit Weyhe zurück aus São Paulo. Ihr Blog mit den Bildern der letzten vier Wochen zeigt viele Eindrücke aus der brasilianischen Großstadt, erzählt von neuen Obstsorten und lüftet das Geheimnis der energetischen Paulistanos.
Marijpol und Birgit Weyhe stellen im Rahmen des Hamburger Comicfestivals gemeinsam aus! Vom 28.09.-13.10. sind neue Arbeiten der beiden Künstlerinnen bei druckdealer in der Markstraße 102 im Karoviertel zu sehen. Maschines Wege sind unergründlich Transmutationen zum Comicfestival 2012 von Marijpol und Birgit Weyhe Eröffnung: 28. September 2012 ab 20 Uhr, die Ausstellung läuft bis zum 13. Oktober 2012 druckdealer Marktstraße 102 20357 Hamburg fon: +49 (0) 40 49 29 78 30
Jedes Jahr im Januar wird in Frankreich der [[http://associationartemisia.blogspot.de|Prix Artemisia]] vergeben - ein Preis, der Comics von Frauen auszeichnet. Die Jury hat es sich zur Aufgabe gemacht, Comics, die von Frauen gezeichnet und/oder geschrieben wurden, ein Forum zu bieten und die Qualität dieser Werke hervorzuheben. Auf der Nominiertenliste 2013 findet sich auch die französische Ausgabe des Comics [[http://www.avant-verlag.de/comic/reigen|Reigen]] von [[http://www.avant-verlag.de...