Wir freuen uns mit Birgit Weyhe: Sie hat den mit 15.000 € dotierten Comicbuchpreis der Berthold Leibinger-Stiftung gewonnen! Aus 113 Bewerbungen wurde ihre Arbeit “Madgermanes” von der Jury ausgewählt - ein Comic, der sich mit Vertragsarbeitern aus Mosambik in der DDR auseinandersetzen wird. Der Comicbuchpreis der Berthold Leibinger Stiftung wird jährlich in Stuttgart für einen hervorragenden, unveröffentlichten, deutschsprachigen literarischen Comic vergeben, dessen Fertigstellung absehba...

03/09/2014 10:35

Comicfestival Helsinki

Vom 5. bis 7. September 2014 findet in Helsinki wieder das jährliche Comicfestival statt. Hier treffen sich VerlegerInnen, ComiczeichnerInnen und Fans. Im vergangenen Jahr besuchten über 25.000 Comic-Interessierte die verschiedenen Workshops, Diskussionsforen und Ausstellungen des Festivals, das das größte seiner Art in Nordeuropa ist. In diesem Jahr präsentiert sich das Festival mit einem speziellen Schwerpunkt und Blick auf die deutsche Comicszene. U.a. mit dabei: Olivier Kugler, Sascha ...
Dieses Wochenende zeigt das Bundesministerium der Finanzen in einer temporären Open-Air Ausstellung eine Geschichte aus dem Comicbuch „BERLIN – Geteilte Stadt“ von Susanne Buddenberg und Thomas Henseler. Neben der Ausstellung wird es außerdem ein volles Rahmenprogramm geben. Vorbeischauen lohnt sich also. Weitere Informationen und eine Übersicht über die die weiteren Veranstaltungen sind hier zu finden. EINTRITT FREI
Noch bis zum 22. September läuft die Comicausstellung »Burn Out« und »Lauter leben!« von Mikkel Sommer [Dänemark] und Mikael Ross [D]. Ein knallharter wie heißer Krimi und die Freundschaft zu Zeiten der Punks und Hausbesetzer bilden eine ungewöhnliche Themen-Kombination für diese Ausstellung. In einer gemeinsamen Schau stellen sich zwei Berliner Comic-Newcomer vor: Mikkel Sommer, dänischer Comic-Autor, zeigt Werke aus seinem Krimi »Burn Out«. Mikael Ross zeichnete zu dem Szenario von Nico...
Am 13. September wird Jan Bauer auf dem Down Under Berlin aus seinem Graphic Novel Der salzige Fluss lesen. Das Comic-Debüt des Trickfilmers erzählt eine zärtliche und unverhoffte Liebesgeschichte vor einem wunderschön illustrierten, spektakulären Naturpanorama - dem australischen Outback. Zusätzlich zur Lesung gibt es am darauffolgenden Tag einen Workshop zum Thema "DIY Travel-Comics". 13. September, 16.30, Moviemento, Kino 2 Lesung: "Durchs Outback mit Jan Bauer" 14. September, 16 U...
Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) hat einen wunderbaren Bericht über Simon Schwartz gedreht. Der in Erfurt geborene Comic-Zeichner und Illustrator stellt darin seinen neusten Comic Vita Obscura vor und gibt einen kleinen Vorgeschmack, was einem beim Lesen Spannendes erwartet. "Unter den Comic-Autoren ist er der Biograph. Vergessene Helden, Abenteurer und Exzentriker; Geschichte in Zeitraffer, das fasziniert den 32-Jährigen." Zu finden ist der Bericht auf der Seite des NDR.
Im Radioprogramm des Westdeutschen Rundfunks (WDR) ist eine wunderbare Buchrezension von Ville Tietäväinens Unsichtbare Hände erschienen. Dazu die Moderation: "Ville Tietäväinen will die Herzen der Leser erreichen – damit aus Flüchtlingszahlen wieder einzelne Schicksale werden, die jeden von uns angehen, auch und gerade hier in Europa. „Unsichtbare Hände“ hat alles, was es braucht, damit ihm das gelingt." Im Literarischen Colloquium Berlin (LCB) wird noch bis Ende August die sehenswerte Aus...

07/08/2014 10:38

"Lauter Leben" in der taz

Im Berliner Teil der taz findet sich ein Artikel von Jan Tölva über Lauter Leben von Mikael Ross und Nicolas Wouters. Zu den Zeichnungen von Mikael Ross schreibt er: "Sein Blick auf Berlin ist liebevoll, aber doch auch einer, der zu kritischer Distanz fähig ist. Ähnlich ist es auch bei den Hauptfiguren in "Lauter Leben". Sie sind mit sanfter Hand ausgestaltet worden von Ross und Wouters, und doch wurden sie nicht idealisiert oder zu allzu simplen Archetypen überformt. Sie sind gebrochen, und...
Kleine Verlage am Großen Wannsee. 22 Verlage aus dem deutschsprachigen Raum sind am Samstag, den 19. Juli ab 14 Uhr zu Gast im Literarischen Colloquium Berlin (LCB) und stellen ihre Bücher und Autoren in entspannter Atmosphäre vor. Alle Literaturfreundinnen und -freunde sind herzlich willkommen zu stöbern, zu entdecken und sich auszutauschen. Für kulinarische Genüsse wird gesorgt sein. Welche Autorinnen und Autoren wann auftreten, ist hier zu erfahren: www.lcb.de Für den avant-verlag wi...
Am 11. Juli startet in der Wochenzeitung Der Freitag ein neuer Comiczyklus von Simon Schwartz mit dem Titel "Blutige Kohle". In 13 Folgen wird er jeden Monat die Geschichte des blutigsten Bergarbeiteraufstands der US-Geschichte erzählen, der schließlich im ersten Einsatz der amerikanischen Luftwaffe gipfelte. In einem Zeitrahmen von 1914-1924 erzählt jede Episode die Ereignisse aus der Sicht einer der beteiligten historischen Personen – vom einfachen Gewerkschafter Louis Tikas bis hin zu John...
Auf dem diesjährigen Comic-Salon Erlangen wurde Ulli Lust als Beste deutschsprachige Comiczeichnerin geehrt! Wir gratulieren ganz herzlich und finden: Die Zeit war reif für einen Max und Moritz-Preis an Ulli Lust! Weitere Preise gingen u.a. an Mawil ("Kinderland", Reprodukt) für den "Besten deutschsprachigen Comic", an Naoki Urasawa ("Billy Bat", Carlsen Manga) für den "Besten internationalen Comic" und Ralf König erhielt den "Sonderpreis für ein herausragendes Lebenswerk". Mehr Infos zu...
Am 19. Juni ist es wieder soweit, der Comic-Salon Erlangen geht in die nächste Runde und wir sind wieder direkt vor Ort dabei. Neben unserem Messestand und Signierstunden der einzelnen Comic-Künstler findet dieses Jahr zum ersten mal der avant-verlag Lesemarathon statt. In fünf knackigen, launigen und spannenden Kurzlesungen stellen Jan Bauer (Der salzige Fluss), Jan Soeken (Friends), Mikael Ross (Lauter Leben!), Felix Pestemer (Der Staub der Ahnen) und Simon Schwartz (Vita Obscura) ihr Gr...