Neuigkeiten verschlagwortet mit:
florent silloray
Harbour Front Festival in Hamburg Vom 12. bis 21. September findet in Hamburg das Harbour Front Festival statt, bei dem auch zwei Comic-Veranstaltungen im Programm zu finden sind! Am 18.09. sind [[http://www.avant-verlag.de/artist/manuele_fior|Manuele Fior]] ([[http://www.avant-verlag.de/comic/die_Uebertragung|Die Übertragung]]), Lukas Juliger ("Vakuum", Reprodukt), [[http://www.avant-verlag.de/artist/florent_silloray|Florent Silloray]]...
Am 19.09. Buchpräsentation mit dem französischen Comiczeichner Florent Silloray Florent Silloray findet das Notizheft seines Großvaters, das dieser seit Herbst 1939 geführt hat, als er Soldat in den Zweiten Weltkrieg gezogen ist und später in Arbeitslagern in Deutschland interniert war. So macht er sich auf die Spuren seines Großvaters und erzählt in seiner Graphic Novel von den Erlebnissen und dem harten Arbeitsalltag während der mehr als fünf Jahre der Kriegsgefangenenschaft in...
Der Journalist Thomas Hummitzsch hat den französischen Künstler Florent Silloray zu seiner Graphic Novel [[http://www.avant-verlag.de/comic/auf_den_spuren_rogers|Auf den Spuren Rogers]] interviewt, in der er die Geschichte seines Großvaters in deutscher Kriegsgefangenenschaft erzählt. [[http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article120745688/Mein-Grossvater-sass-mir-auf-der-Schulter.html|Hier]] kann man das Interview nachlesen.
Jonas Engelmann bespricht in der "Jungle World" die beiden Weltkriegsbände [[http://www.avant-verlag.de/comic/auf_den_spuren_rogers|Auf den Spuren Rogers]] und Tardis "Kriegsgefangener im Stalag II B" Er attestiert den beiden Autoren "einen behutsamen Umgang mit dem Quellenmaterial" und die Vermittlung einer "lebendigen Vorstellung vom Elend des Überlebens in deutscher Kriegsgefangenschaft". [[http://jungle-world.com/artikel/2013/44/48742.html|Hier]] kann man den Artikel in ganzer Länge...