Neuigkeiten verschlagwortet mit:
rezension
In der aktuellen Ausgabe von Der Freitag findet sich eine spannende Rezension zu den Werken [[http://www.avant-verlag.de/artist/joann_sfar|Joann Sfars]]. Der Verfasser Jonas Engelmann untersucht darin die Verbindung der Bilderwelten des französischen Comic-Künstlers mit denen Marc Chagalls und stellt in Bezug auf die [[http://www.avant-verlag.de/comic/klezmer_bd_1|Klezmer]]-Reihe fest: "(Sfar) bricht völlig mit den Erwartungen an die Narration im Comic, indem er kaum mehr Comic-Panels...
Peter Hetzler schreibt auf seinem Blog Comickunst.de über "Die Kunst zu fliegen" und ist so begeistert von der Graphic Novel, dass er sie nachträglich in die TOP 10 2012 aufnimmt. "Es ist ein Album wie ein großer Roman, in dem, auch durch die Arbeit des 1941 in Barcelona geborene Zeichners Joaquim Puigarnau Aubert (alias Kim) klar wird, was Graphic Novel heute sein kann. Ein Comic, der das Sittenbild eines ganzen Jahrhunderts spiegelt und sich von guter Literatur in nichts mehr...

07/03/2013 11:53

ORANG verabschiedet sich

Bei den Kollegen von Reprodukt ist unlängst der letzte Band der Hamburger Anthologie-Reihe ORANG erschienen, für den auch unsere Marijpol eine Geschichte beigesteuert hat. Auf zeit.de ist diese Woche eine sehr lesenswerte Besprechung dazu erschienen. [[http://www.zeit.de/kultur/literatur/2013-02/sascha-hommer-orang-heavy-metal/seite-1|Hier]] kann man die Rezension nachlesen.
Im Radioprogramm des Westdeutschen Rundfunks (WDR) ist eine wunderbare Buchrezension von [[http://www.avant-verlag.de/artist/ville_tietaevaeinen|Ville Tietäväinen]]s [[http://www.avant-verlag.de/comic/unsichtbare_haende|Unsichtbare Hände]] erschienen. Dazu die Moderation: "Ville Tietäväinen will die Herzen der Leser erreichen – damit aus Flüchtlingszahlen wieder einzelne Schicksale werden, die jeden von uns angehen, auch und gerade hier in Europa. „Unsichtbare Hände“ hat alles, was es...