Fräulein Else

Text & Zeichnung: Manuele Fior

Übersetzung aus dem Französischen von Maximilian Lenz

 

Veröffentlicht: Jan. 2017

Buch: 96 Seiten , vierfarbig , Hardcover

ISBN: 978-3-945034-43-9

24,95 €

  • 0,64 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Im Stil der Wiener Sezession zeichnet Manuele Fior mit Fräulein Elseeine Adaption der gleichnamigen Novelle von Arthur Schnitzler. Um ihren Vater vor dem drohenden Bankrott zu retten, wendet sich die junge Else an den reichen Kunsthändler Dorsday. Dieser willigt ein, ihr ein Darlehen zu gewähren, stellt aber eine Bedingung: Er will Else nackt sehen.

 

In atemberaubenden, eleganten Bildern schildert Fior die Geschichte des Scheiterns seiner Protagonistin vor den familiären und und gesellschaftlichen Zwängen des angehenden 20. Jahrhunderts.

 

„Hier ist die Adaption nicht nur kongenial, sondern dem Vorbild überlegen.“

Christoph Haas, Süddeutsche Zeitung

 

„Ein präzises psychologisches Kammerstück ... ein visuelles Fest für alle Freigeister.“

Markus Dewes, Der Tagesspiegel


KRITIKEN


VOM AUTOR