Katharina Greve zu Gast im Literaturhaus Berlin



Themenwoche • Wohnen in Berlin

Wenn sich Mietpreisbremse und Milieuschutz als Tiger mit Zahnschmerzen erweisen und die Ateliersuche zum Fulltime-Job für Künstler*innen wird, lohnt sich die Frage nach der aktuellen Arbeitssituation Berliner Schriftsteller*innen. In der Themenwoche »Wohnen in Berlin« stellen wir Fragen nach Leben und Arbeiten in unserer Stadt.
Den Auftakt machen Sarah Schmidt und Katharina Greve mit ihrem Programm »3 Zimmer, Küche, Bad«, das in ungewöhnlicher Verbindung von Comic und Roman neue Blickwinkel auf Literatur schafft. Als Crossover-Abend aus geschriebener und gezeichneter Erzählung setzen sich die beiden charmant, komisch, tragisch und erhellend mit einer der wichtigsten sozialen Fragen unserer Zeit auseinander: Wie wollen wir zusammenleben? Sarah Schmidt liest aus in ihrem Roman »Eine Tonne für Frau Scholz«, der von den Bewohnern eines Altbaus in Berlin erzählt. Katharina Greve beamt ihren Comic »Das Hochhaus – 102 Etagen Leben« auf die Leinwand und leiht den Figuren ihre Stimme.

Sarah Schmidt »Eine Tonne für Frau Scholz« Verbrecher Verlag, 2017
Katharina Greve »Das Hochhaus« avant-verlag, 2017


Wann?: Dienstag, 12. Februar 2019 von 19:30 bis 21:30

Wo?: Literaturhaus Berlin, Fasanenstr.23, 10719 Berlin-Charlottenburg

Eintritt: 7 € / erm. 4 €

Reservierung. ticket@literaturhaus-berlin.de

Link zur Facebookveranstaltung.


Das Hochhaus

Text & Zeichnung: Katharina Greve

 

Veröffentlicht: Sep. 2017

Buch: 56 Seiten , vierfarbig , Hardcover

ISBN: 978-3-945034-71-2

20,00 €

  • 0,26 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1