· 

Lesungen in Bielefeld: Hamed Esraht „Coming of H" am 7. & 8.10.


7.10.22 im Bunker Ulmenwall

 

Folge 2 des Live-SplitterCasts stürzt sich mitten rein ins Spannungsfeld zwischen Darstellung und Realität, zwischen Erzählen und Erleben im Comic. Schwänke aus der Jugend, aus dem Zeichneralltag, dem Verlagsalltag und dem normalen Wahnsinn, der sich Literaturbetrieb nennt, kommen ebenfalls nicht zu kurz und runden einen gemütlich-interessanten Abend am 7. Oktober 2022 im Bunker Ulmenwall ab.

 

 

Umso mehr freuen wir uns darauf, sie gemeinsam am 2022 im Bunker Ulmenwall begrüßen zu dürfen und sind gespannt, was sie über sich, ihre Arbeit und die Comicszene erzählen werden. Auch ihr dürft gespannt sein!

 

 

Einlass: 19.30h // Begin: 20.30h
VVK: 8,– € (zzgl. Geb.) // AK: 12,– € // Mgl: 6,– € // U20 Eintritt frei

 

Authentizität – so lautet das Schlagwort unserer Zeit! Politiker:innen und Influencer:innen, Wissenschaftler:innen und Werbemacher:innen und jeder, der auf Insta postet, will dabei authentisch wirken. Aber zu sein, wie man ist, ist gar nicht so einfach. Und darzustellen, wie man ist, ist noch schwieriger! Wenige Leute wissen das besser als Autobiograf:innen. Denn was könnte unzuverlässiger sein als die eigenen Erinnerungen, vor allem die aus der Kindheit? In Graphic Novels sind (Auto-)Biografien seit Jahrzehnten beliebte Themen. Sie bieten ihren Macher:innen den perfekten Mix aus Sprache und Bild, um Leben und Geschehen ideal darzustellen. Werke wie „Maus“ von Art Spiegelman oder „Persepolis“ von Marjane Satrapi wurden zu internationalen Bestsellern, zu Schullektüren und zu Teilen des literarischen Kanons. In Deutschland macht der Berliner Künstler Hamed Eshrat seit einigen Jahren als Comiczeichner mit besonderem Gespür für authentische Biografien von sich reden: Nachdem er in „Tipping Point“ die Geschichte seiner Familie im Teheran der 70er aufarbeitete, verlieh er den Memoiren des jugendlichen Widerständlers Karl in „Nieder mit Hitler!“ einen modernen Anstrich (zusammen mit Jochen Voit) und porträtierte in „Venus Transit“ das Leben einer ganzen Stadt – Berlin.

Seine neue Graphic Novel „Coming of H“ ist sein bisher persönlichstes Werk, in dem er von seiner Jugend als Migrantenkind in einer weniger privilegierten Gegend von OWL, von den Höhepunkten und Tiefschlägen des Aufwachsens in der Provinz, von Liebe, Drogen und, na ja, vom Leben erzählt.

 


Herbstferienprogramm: Comic-Lesung mit Hamed Eshrat "Coming of H"

08.10.2022 14:00 Uhr   
Zentralbibliothek am Neumarkt 1
Bielefeld NRW Deutschland

Moderation: Max Schlegel
Ort: Literaturbühne | EG
Der Eintritt ist frei.

Eine Anmeldung ist erforderlich.  

https://pretix.eu/stabi-events/

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Splitter-Verlag. 
Besuchen Sie auch gerne die Veranstaltung "SplitterCast live | Folge 2: Hamed Eshrat" vom Bunker Ulmenwall & Splitter Verlag am Vorabend.