Franz Suess

Franz Suess wurde 1961 in Linz geboren. Er studierte Malerei und Grafik an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz und besuchte die Meisterklasse für Keramik. Danach gestaltete er Postkarten-Comics und veröffentlichte Comics, Fotos und satirische Collagen auf der Internet-Plattform für Satire und Kunst »Raketa«.

 

Suess wurde für seine Graphic Novels und Kinderbücher u. a. mit dem Fumetto-Wettbewerbspreis, dem österreichischen Outstanding Artist Award und dem Romulus-Candea-Preis ausgezeichnet. r hat Malerei & Graphik studiert, arbeitet als Illustrator zu fremden und eigenen Texten, ist Autor und Zeichner von Graphic Novels und Bilderbüchern und schwimmt fast täglich ungezählte Längen im Ottakringer Bad.

Mit seinem Werk Diebe und Laien war er wiederholt Finalist beim Comicbuchpreis der Berthold Leibinger Stiftung 2021.

 

Er lebt und arbeitet in Wien als Illustrator zu fremden und eigenen Texten, ist Autor und Zeichner von Graphic Novels und Bilderbüchern und schwimmt fast täglich ungezählte Längen im Ottakringer Bad.

 

 

WERKE

Diebe und Laien



COMICS