Sergio Ponchione

Sergio Ponchione kann auf eine internationale Karriere blicken mit Veröffentlichungen in Frankreich, Argentinien und den USA. Seit seinem Debüt in den 1990er Jahren hat er sich eine stetig wachsende Fangemeinde aufgebaut.

Zu seinen Hauptwerken gehören Oblique, Grotesque, Maltese Footprints und DKW – Ditko Kirby WoodDKW erscheint nun unter dem Titel Memorabilia als erstes Buch von Ponchione in deutscher Sprache. Er hat für die Werbung und als Illustrator gearbeitet. Für die italienische Comiczeitschrift Linus gestaltete er u. a. das Cover zum 50-jährigen Jubiläum. Inzwischen werden seine Arbeiten auch in Frankreich, Argentinien und den USA publiziert.

 

2009 gewann er den Gran Guinigi Award auf dem Comic und Games Festival in Lucca und den Attilio Micheluzzi Award auf der Napoli Comicon 2012.

Seit 2005 unterrichtet er an der Scuola di Fumetto in Asti, seiner Heimatstadt, wo ihm 2017 der neue Kulturraum FuoriLuogo eine Dauerausstellung gewidmet hat. 2022 arbeitet er an Mercurio Loi, einer monatlichen Serie für den Verlag Bonelli.



Comics