Private Venus

EIN FALL FÜR DUCA LAMBERTI

 

Text: Giorgio Scerbanenco

Zeichnung: Paolo Bacilieri

Übersetzung aus dem Italienischen von Myriam Alfano

 

Veröffentlichung: März 2024 | vorbestellbar

160 Seiten, schwarzweiß

19 x 23,5 cm, Hardcover

ISBN: 978-3-96445-117-0

25,00 €

  • Vorbestellung, Versand ab Erscheinungstermin

Ein Vorort von Mailand. Alberta, eine junge Verkäuferin, wird tot aufgefunden. Duca Lamberti, ein ehemaliger Arzt, dem die Zulassung entzogen wurde, weil er einer älteren Patientin beim Sterben geholfen hat, braucht nach drei Jahren Gefängnis Arbeit. Also erklärt er sich bereit, den alkoholkranken Sohn eines reichen Geschäftsmannes zu betreuen und ihm beim Entzug zu helfen.

 

Als Lamberti herausfindet, dass der junge Mann trinkt, weil er glaubt, am Tod Albertas schuldig zu sein, beginnt er seine Nachforschungen. Es geht um junge Frauen, die sich aus Not oder Neugier prostituieren, um schmutzige Pornografie und um Mord. Duca Lamberti versucht diese mit Hilfe von Livia aufzuklären, einer jungen Frau, die sich als Köder anbietet, um Albertas Mörder eine Falle zu stellen.

 

Giorgio Scerbanenco (1911–1969) berichtet von den Widersprüchen Italiens, wie sie auch heute [...] noch immer bestehen: dem Italien der armen Schlucker, der Außenseiter, der Durchgedrehten und der Gleichgültigen; dem Italien einer neuen und absurd brutalen Kriminalität, die keine Furcht und keine Scham kennt; dem Italien der politischen Deckungsmanöver und der Vertuschung. 

Carlo Lucarelli



Von Paolo Bacilieri


Empfehlungen