Drei oder vier Bagatellen

Text & Zeichnung: Franz Suess

 

Veröffentlichung: Mai 2024 | jetzt erhältlich

208 Seiten, schwarzweiß

20,5 x 20,5 cm, Softcover

ISBN: 978-3-96445-114-9

25,00 €

  • 0,65 kg
  • 1 - 3 Werktage Lieferzeit

Michael versucht nach vielen Zurückweisungen wieder einmal sein Glück bei einem Date. Wird sich mit Sebastian endlich die ersehnte längere Beziehung einstellen? Brigitte lernt Stevan kennen und ist bereit für ein sexuelles Abenteuer. Allerdings ist reichlich Alkohol im Spiel und der Abend nimmt einen anderen Verlauf ... Und Tobias muss das Wochenende bei seinem Opa auf dem Land verbringen – und das mit leerem Handy-Akku – was könnte schlimmer sein?

 

Alle Charaktere eint die Suche nach dem Glück, nach ein klein bisschen Liebe oder auch nur nach Sex auf der Toilette. Auf den ersten Blick beschreiben die vier Geschichten dabei Kleinigkeiten, auf den zweiten Blick begegnen uns Kindheitstraumata und die Vorstadtdramen unserer Zeit.

 

Skurril und verschroben, boshaft und spannend erzählt Franz Suess seine Geschichten und setzt den Alltag seiner Protagonisten mit viel Empathie in Szene. Und was schlimm begann, endet noch schlimmer.


Franz Suess ist Preisträger des Comicbuchpreises der Berthold Leibinger Stiftung 2024 und Drei oder vier Bagatellen ist für den Max und Moritz-Preis 2024 nominiert.


Interview

 

In einem exklusiven Interview mit dem avant-verlag erzählt Franz Suess von seiner Comicarbeit und beantwortet spannende Fragen rund um sein Buch.


Pressestimmen

 

Die Figuren von Franz Suess sind Antihelden, gescheitert, nie wirklich mit Glück gesegnet- nur in ihren Träumen gefangen. Kantig, kratzig in Schwarzweiß zeichnet er sie - alles wirkt ein wenig trüb. Selbst der Sommer wird bei ihm zu einem einzigen Novembertag. Trotz aller Düsternis schafft es der Zeichner, Empathie für die Figuren entstehen zu lassen. Eindringlich und berührend.

Mathias Heller | NDR

 


Von Franz Suess


Empfehlungen