Die Katze des Rabbiners Sammelband 4

Text & Zeichnung: Joann Sfar

Übersetzung aus dem Französischen von Annika Wisniewski

 

Veröffentlichung: Juli 2022 | Jetzt vorbestellbar

ISBN: 978-3-96445-071-5

160 Seiten, Hardcover mit Leinenrücken

23 x 30 cm, vierfarbig

30,00 €

Versand ab Juli 2022


Die große Rückkehr der Katze des Rabbiners!

 

Angesiedelt in der jüdisch-sephardischen Gemeinde im Algerien der 1920er Jahre, erzählt der gefeierte französische Comickünstler Joann Sfar moderne Fabeln, die Einblicke in die Kultur und Geschichte des Judentums gewähren, aber auch aktuelle Themen verhandeln.

 

Die Katze des Rabbiners wurde bei Erscheinen in Frankreich und in Deutschland in höchsten Tönen gelobt und unter anderem mit dem „Max und Moritz“-Preis ausgezeichnet. Dieser vierte Teil der Gesamtausgabe publiziert die Einzelbände 9 & 10.

 

Joann Sfar zählt zu den meistgelesenen jüdischen Autoren in Europa, seine Reihe Die Katze des Rabbiners wird heute schon als moderner Klassiker des Genres angesehen. 

 

„Sfar gelingt es, tiefernste Themen mit derart leichter Hand einzubeziehen, dass man (...) ein kleines Curriculum ins jüdische Denken erhält.“

Frankfurter Allgemeine Zeitung

 

„Die Katze des Rabbiners ist nichts weniger als eine wahre Erlösung.“

Die Zeit



Pressestimmen zur Katze des Rabbiners

Kabbala für Katzen | Die Zeit | Thomas Feibel

 

Buchtipp: Die Katze des Rabbiners | GEO / GEOLINO | Lena Ullrich

 

Gotteshaus-Sharing mit Hindernissen | Spiegel | Timur Vermes

 

Die Katze schlägt zurück | Titel Kulturmagazin | Philip J. Dingeldey

 

Was will der Kater mit der Tora? | FAZ | Andreas Platthaus

 

Die frechste Katze der Welt | Wiener Zeitung | Martin Reiterer

 

Die fabelhaften Welten des Joann Sfar | Der Tagesspiegel | Thomas Hummitzsch

 


Mehr von der Katze und Joann Sfar