Niemals

Text & Zeichnung: Bruno Duhamel

Übersetzung aus dem Französischen von Lilian Pithan

 

Veröffentlichung: März 2021 | Jetzt lieferbar

ISBN: 978-3-96445-048-7

64 Seiten, Hardcover

24 x 32 cm, vierfarbig

20,00 €

  • 0,48 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Werktage Lieferzeit1

Madeleine lebt zusammen mit ihrer dicken Katze Balthazar und den Erinnerungen an ihren verstorbenen Ehemann Jules in einem kleinen Haus an der Steilküste von Troumesnil, einem Badeort in der Normandie. Doch das Haus und ihre Bewohnerin schweben in Gefahr: etliche andere Küstenhäuser wurden in den letzten Jahren durch die voranschreitende Erosion bereits in die Tiefe gerissen.

Die junggebliebene 95-jährige, die von Geburt an blind ist, ignoriert die Gefahr. Ins Altenheim, wie vom Bürgermeister vorgeschlagen, will sich Madeleine auf keinen Fall umsiedeln lassen. Das wäre ja noch schöner!

 
Gewinner des Francomic-Wettbewerbs 2020


„Ein Comic, der die Schatten des Klimawandels sensibel, aber auch mit einer Prise schwarzen Humor thematisiert. Die alte Witwe Madeleine wohnt in einem Haus an der Steilklippe, das Terrain droht zu brechen – Klimawandel, Stürme und Erosion sind die Ursachen. Zwar soll Madeleine in eine Seniorenresidenz umziehen, doch so leicht lässt sich die alte Dame nicht beeinflussen. Ein ungewöhnliches Setting, das Duhamel seinen Leser:innen präsentiert mit einer wunderbaren Kämpferin. Großartig kombiniert Duhamel Comic und die Folgen des Klimawandels für die Umwelt. Berührend und humorvoll zugleich."  Umwelt-Buchtipp Juni 2021 der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur

 



LESEPROBE